capLeft

capRight

Im Mai 2013 war das Rote Meer wieder einmal das Ziel für einen 1-wöchigen Tauchurlaub. Ausgesucht wurde eine Tauchsafari in den Süden Ãgyptens über Elphinstone, Claudia, Sota Sataya Soraya, Dolphin Reef, bis zum Dangerous Reef und wieder Retour. Insgesamt wurde ein Strecke von 700 km mit der Seawolf-Felo und ihrer Besatzung bewältigt. Der Tauchtourismus zieht in Ãgypten wieder etwas an, doch insgesamt waren an den Riffen selten mehr als 2 Boote am gleichen Platz. Dies hatten wir auch erhofft und wir erwarteten dann auch wieder mehr Grossfisch. In Port Ghalib wurde eingeschifft und am nachmittag wurde schon die Abfahrt eingeplant, damit der 1. Tauchcheck noch vor dem Elphinstone durchgeführt werden konnte. Alles verlief wie geplant und dank der sehr guten Besatzung sowie den beiden Diveguides Hassan und Mohamed waren die Tauchgänge ein Genuss. Morgens um 05:30 Uhr wurde geweckt, 30 min. später gab es das “Briefing” € und ein paar Minuten später waren wir schon im Wasser. Wir tauchten dann in kleinen Gruppen von 6-8 Personen, oder ganz individuell, je nach Wunsch. Bequemer war es natürlich mit Guide, denn so konnte man die Riffe noch besser geniessen. Dank Enos-System (ein Sender pro Buddy-team) und der vorgeschriebenen Bojen, kam auch die Sicherheit nicht zu kurz. 
Zum Glück gab es auch Hai-lights. Seidenhai, Hammerhai und auch Weissspitzenhochseehai gaben sich die Ehre uns ausführlich zu besuchen. Leider hatte ich nicht immer die Kamera dabei. Trotzdem gibt es wieder einige Fotos.

 

Anbei noch eine kleeine Videosequenz des Longimanus:

 

 

footerCapLeft

[Home] [Aquaristik] [Reisen] [Tauchen] [Cebu Moalboal] [Fiji] [Karibik] [Komodo] [Mabul] [Malpelo] [Mauritius] [Molukken] [Ningaloo WA] [Nordwestsulawesi] [Palau] [Papua Neu Guinea] [Polynesien] [Raja Ampat] [Rotes Meer] [Salomonen] [Türkei] [Vanuatu] [Verschiedenes] [Links] [Impressum/Datenschutz]

footerCapRight