capLeft

capRight

Es ist einfach, eine kleine Reise in die Vergangenheit der Luftfahrt zu  machen. Fast jeder Einwohner Deutschlands hat sie schon einmal am Himmel gesehen und das charakteristische Brummen ihre Motoren gehört: Die alte Tante JU. Einmal einen Flug mit ihr zu machen, wollte ich schon immer;  aber wann und wie.
Schnell war eine Gelegenheit gefunden und der Flug gebucht. Natürlich vorausschauend geplant, für den August 2012, denn da sollte  bestimmt gutes Flugwetter sein. Im Prinzip traf es zu, allerdings nicht  an meinem gebuchten Tag. Der Himmel war diesig und wolkenverhangen, aber ich wusste geflogen wird immer solange man noch etwas sieht.
Ich  hatte mich für einen Überführungsflug von Köln/Bonn nach Bremen, anstatt einem Rundflug entschieden, denn ich wollte solange wie möglich den  besonderen Flair geniessen. In einem Sonderterminal in Köln/Bonn ging es dann los, ab aufs Flugfeld und die Besatzung kennengelernt. Es sind  allesamt aktive Lufthanseaten und sie beantworteten sehr geduldig die  Fragen der Passagiere. Natürlich wurde erst einmal Zeit zum  Fotografieren eingeräumt. Es empfiehlt sich nur sehr keines Handgepäck  mitzunehmen, denn der Stauraum ist sehr begrenzt. Es gibt natürlich auch keine Toiletten an Board, aber diesen Hinweis bekamen wir im  Sonderterminal öfter mitgeteilt und für die Länge des Fluges sollte es  auch kein Problem sein.
In der ersten Sitzreihe rechts kann das  Fenster geöffnet werden und es ist ein guter Platz für Fotografen. Es  heißt entweder es ist laut, oder kalt (Fenster offen) in der Maschine;  aber im Vergleich zu anderen Turboprops ist die JU nicht lauter.  Vielleicht liegt es auch daran, dasssie auf 3-flügige Propeller  umgerüstet wurde. Der Flug fand dann unter Sichtbedingungen statt, und  führte uns über Porz-Zündorf, Köln, Dortmund, Osnabrück nach Bremen.  Dort schien dann auch die Sonne, und wir konnten wieder etliche Fotos  schiessen.
Der Flug verlief ohne Turbulenzen oder Ähnlichem und war  sehr schön. Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich mit der Tante  JU geflogen bin. Das nächste Mal vielleicht doch einen Rundflug?

 

footerCapLeft

[Home] [Aquaristik] [Reisen] [Alaska Kanada] [Gibraltar] [Hurtigruten] [Island] [Jordanien] [JU 52] [Kambodscha] [Kapverden] [Laos] [Las Vegas] [Madagaskar] [Malta] [Marokko] [Namibia] [Oman] [Patagonien] [Singapur] [Taipeh] [UAE] [Tauchen] [Verschiedenes] [Links] [Impressum/Datenschutz]

footerCapRight